Andreas Tschappu - Kubeis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Andreas Tschappu

 

Andreas Tschappu


Andreas Tschappu, Jahrgang 1951, ist in Zug geboren und aufgewachsen. Dann zog er für fast 30 Jahre nach Walchwil, bis er wieder zurück nach Inwil-Baar kam. Heute lebt er in Cham.

Schon im Kindergarten zeigte sich das gestalterische Talent von Andreas Tschappu. Er zeichnete viel mit Blei- und Farbstiften und hielt all seine Erlebnisse auf Papier fest. In jungen Jahren kam ihm auch bereits die Idee der kleinen Kistchen, in denen sich eine ganze Welt befindet. Seine ersten waren aus Karton, bevor er lernte, mit Holz und Laubsäge umzugehen. Seither fertigt er sie aus Zigarrenkisten.

Mit Malen begann Andreas Tschappu erst 2010. Er hält seine Erinnerungen an Ausflüge oder Ferien malerisch und zeichnerisch fest. Im Moment experimentiert Andreas Tschappu viel mit Collagen, Acryl- und Gouachefarben, manchmal auch mit Kreide oder Kohle.

Andreas Tschappu arbeitet seit Beginn in der Kunstwerkstatt, also seit 2012.

Im Herbst 2016 zeigte er einen Querschnitt seiner Kistchen und Bilder in der Galerie bolwijerkanal 23 in Zug (Ausstellung).




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü